Wie ist Ihr Marktanteil und ihr Marktpotential

Haben Sie sich schon mal über Ihren Marktanteil Gedanken gemacht?

Ein Unternehmen mit einem Marktanteil von 60% innerhalb seiner Branche kann sich mit Fug und Recht als Marktführer bezeichnen. Gleichzeitig liegt aber immer noch ein Marktvolumen von 40% in der Hand der Mitbewerber. Das Marktpotential ist ein wichtiger Faktor in der Wirtschaft und bietet in diesem Beispiel immer noch gehörig Luft nach oben für Wachstum und Expansion.

weiter

Warum es in der Kaltakquise am Telefon kalt ist

Akquirier am Telefon heisst wirklich erfolgreich akquirieren

Im Beitrag „Verkauf direkt am Telefon – Die Königsdisziplin!“ haben Sie erfahren, wie die Königsdisziplin innerhalb der erfolgreichen Telefonakquise, nämlich der direkte Verkauf am Telefon, erfolgreich funktioniert. Und damit sind wir durch. Damit sind Sie durch. Damit haben Sie alles erfahren, was Sie benötigen, um das Schreckgespenst erfolgreiche Kaltakquise für immer aus Ihren Gedanken zu verbannen. Wenn Sie das, was ich Ihnen im Rahmen dieser sieben Beiträge zur richtigen Kaltakquiseansprache nahegebracht habe, in der Praxis beherzigen, werden Sie bald ein wahrer Champion dieser Disziplin sein. Damit Sie, kurz bevor Sie sich an die Front begeben um kalt zu akquirieren, die wichtigsten Tipps immer wieder nachlesen können, hier zum Abschluss ein komprimiertes Fazit für Ihren Praxis-Alltag für die erfolgreiche Telefonakquise.

weiter

Vertriebsleiter im Verkauf: Führungsmerkmal, Fühurngsfähigkeit, Coach, Führungskraft

Ein Vertriebsleiter im Verkauf müssen anders führen.

Ein Vertriebsleiter im Verkauf ist eine Führungskraft mit besonderer Führungsfähigkeit. Das wichtigste Führungsmerkmal ist, dass diese Person in großem Maße als Coach fungiert. Vertriebsleiter im Verkauf müssen anders führen. Denn Spitzenverkäufer sind Menschen mit einem starken Siegeswillen. Sie zeichnen sich durch Lebenslust aus und sind voller Energie. Sie suchen den Erfolg im Verkauf und stellen hohe Ansprüche an ihre eigene

weiter

Irrtümer in der Verhandlung

Vertrauen als Verkäufer – 5 Tipps

Glaubwürdiger Verkauf – 5 Tipps für Verkauf und  Vertrauen als Verkäufer

Wann entsteht Vertrauen und damit auch Vertrauen als Verkäufer? Vertrauen ist eine emotionale Angelegenheit, die mit Geben und Nehmen zu tun hat. Und das wiederum hat entwickelt bei uns Emotionen, die Vertrauen schaffen – und glaubwürdiger Verkauf entsteht.

weiter

Neukunden – Neukundengewinnung München

Neukunden in München und Neukundengewinnung in München

Ulrike Knauer ist seit über 25 Jahren aktiv im Marktaufbau und der Neukundengewinnung tätig. Neukunden gewinnt man auf verschiedene Arten und sie zeigt aus der Praxis wie das geht. Sie bietet ihr Programm Neukundengewinnung in München jetzt auch an. Wie Neukunden in München gewinnen?

weiter

Baumarkt-Magazin Reklamation

Wie wichtig ist es, auf Reklamationen zu achten? Wie sollte man am besten vorgehen?

Beschwerden als Chance

Sehr wichtig! Ein Kunde, der sich beschwert, möchte gerne Kunde bleiben, er ist noch da und nicht zur Konkurrenz abgewandert. Machen Sie es Ihren Kunden also leicht, sich zu beschweren, durch eine Beschwerde oder Reklamationen -Hotline oder andere Kanäle. Ein exzellentes Beschwerdemanagement schafft loyale Kunden und damit stetige Umsätze.

weiter

Bitte – mehr Abstand bei Beschwerden!

Mehr Abstand bei Beschwerden – Bitte! Kennen Sie das Gefühl sich angegriffen zu fühlen bei Beschwerden oder Reklamationen? Der Kunde beschwert sich und Sie nehmen es persönlich. Die Beschwerde kreist … weiter

Nachahmen im Verkaufsgespräch

Verkäufer – das Chamäleon – Nachahmen im Verkaufsgespräch

Was lernen Verkäufer? Sie lernen, dass sie sympatisch wirken, wenn sie den Kunden nachahmen und Gemeinsamkeiten finden. Ja klar – Nachahmen im Verkaufsgespräch!
Wir ahmen ständig nach, was andere tun. Das ist nicht nur bei Verkäufern so sondern das ist ein Erfolgsgeheimnis von uns Menschen. Wenn wir imitieren, dann bringt uns das weiter und wir lernen Neues. So lernen Kinder die Sprache, die Verhaltensweise was “man tut oder eben nicht tut”.
Aber auch im Zwischenmenschlichen bereich hilft Nachahmen sehr viel.

weiter

Reklamation stammt von Reklame!

Reklamation stammt von Reklame

Jeder Verkaufsförderer weiss, dass Reklamation von Reklame stammt. Nein einmal Spaß beiseite. Beschwerden und Reklamationen sind aber der Garant für mehr Umsatz. Was ist überhaupt eine Reklamation und was ist eine Beschwerde?

Reklamation oder Beschwerde

Reklamation ist ein umgangssprachlicher Begriff, der das Recht der Leistungsstörungen betrifft. Er wird insbesondere für die Geltendmachung eines Sachmangels beim Verbrauchsgüterkauf verwendet.
Die Beschwerde oder Beanstandung  ist eine negative Äußerung von Kunden, Lieferanten oder anderen Geschäftspartnern.

Reklamation als Chance

Wie oft beschweren Sie sich? Und vor allem wann beschweren Sie sich? Es gibt sehr viele verschiedene Untersuchungen über die Anzahl der Beschwerden und wann ein Kunde eine Reklamation macht. Interessant dabei ist, dass nur etwa 4% der unzufriedenen Kunden sich aktiv melden und ihr Anliegen dem Unternehmen mitteilen.
Also wenn ich mich nicht mehr beschwerde dann schaut das ungefähr hinterher so aus:

weiter

Erfolgsfaktor Sozialkompetenz im Verkaufsgespräch!

Erfolgsfaktor Social Skills – Sozialkompetenz im Verkaufsgespräch! Verstehen Sie schon – bevor Sie verstanden werden – Sozialkompetenz im Verkaufsgespräch Kennen Sie das? Sie befinden sich mit einem Menschen im Verkaufsgespräch … weiter

Verantwortung im Verkauf – Faire Antwort auf die Situation!

Verantwortung im Verkauf – heisst faire Antwort auf die Situation zu geben! Übernehmen wir Verantwortung im Verkauf für unser Handeln? Oder ist es eher so, dass wir versuchen als Verkäufer … weiter

Verhandlungstipps für Top – Verhandlungen

Wenn es in der Verhandlung heiss wird So agieren souveräne und erfolgreiche Verhandlungsführer – Verhandlungstipps Wer erfolgreich verhandeln will, braucht ein eingespieltes und aufeinander abgestimmtes „winning team“ am Verhandlungstisch, inklusive … weiter

Preisverhandlungen führen

Wie Sie in Preisverhandlungen besser bestehen! By Ulrike Knauer  Posted 24. November 2017  In Preisverhandlung, Preisverhandlung, Verhandeln, Verhandlung, Verhandlungstechnik 0 0 In der Preisverhandlung besser bestehen In vielen Verkaufsgesprächen ist … weiter

Harvard Modell mit Win Win

Verhandlungstechnik mit Emotion

Beim Verhandeln – Wer nicht verlieren will muss fühlen (Wahres Interesse) Das Harvard Verhandlungsmodell rät dazu, bei der Verhandlungstechnik keine Emotionen in der Verhandlung mit dem Verhandlungspartner zu haben. Den … weiter

Harvard Modell mit Win Win

Harvard Modell in der Verhandlung

Es lebe das Gewinnen in der Verhandlung Die meisten Verkäufer gehen mit einem Ziel in wichtige Verhandlungen: Eine Win-Win Situation in einer Verhandlung herbeizuführen und kein Porzellan zu zerschlagen. „Vergessen … weiter

Blockaden in Verhandlung

Verhandlung – Blockaden woran liegt’s Neulich war ich bei meinem Bankberater und wollte über meine Konditionen sprechen. Normalerweise ist er total nett, richtig sympatisch nur diesmal war alles anders. Blockade … weiter

Wahres Interesse verkauft!

Wer wahres Interesse zeigt, erzeugt Interesse an der Ware

Ein Interview von Agitano

Von Ulrike Knauer
Zahlreiche Verkäufer telefonieren bei ihren Verkaufsbemühungen nur die etablierten Namenslisten ab und kümmern sich nicht darum, was sich ihr Gesprächspartner wirklich wünscht. Im Mittelpunkt ihrer Aktivitäten stehen die Produkte, die sie anbieten, ihr Unternehmen und – vorrangig – das eigene Umsatzziel.
Diese Verkäufer interessiert nur eines: Rasch den nächsten Abschluss zu machen. Wahres und echtes Interesse am Kunden haben sie nicht.

Warum das im Verkauf langfristig nicht funktionieren kann und wie es anders und besser geht, das erläutert die Vertriebsspezialistin Ulrike Knauer in diesem Interview.

weiter

Verkauf während der Kaltakquise

So funktioniert Verkauf schon bei der Kaltakquise
Teil eins

Verkauf während der Kaltakquise Akquise Ulrike Knauer Verkaufen Entscheider Seminar Schulung München Innsbruck Bozen Salzburg SchreckgespenstHaben Sie als Verkäufer Angst vor der Kaltakquise? Nein, haben Sie natürlich nicht. Oder etwa doch? Aus meiner Erfahrung nehmen viele auch gestandene und erfahrene Verkäufer die Kaltakquise noch immer als Schreckgespenst wahr und scheuen davor zurück.

weiter

Das Erfolgsgeheimnis des Spitzenverkaufs

Das Erfolgsgeheimnis des Spitzenverkaufs
Wahres Interesse verkauft!

Spitzenverkauf kann gelernt werden

Verkäufer werden oft durch etwaige Vorurteile in eine Schublade gesteckt: „Der will mir wieder nur etwas andrehen!“ Aber sind wir nicht selber schuld daran? Anstatt Verkäufer sich damit befassen würden wo echter Bedarf bei einem Kunden herrscht, wird ihm lieber einfach nur etwas „angedreht“.

weiter

Engagierte Mitarbeiter als Erfolgsfaktor im Verkauf

Verkaufen ist mehr als nur Vertrieb

Ein erfolgreiches Unternehmen zeichnet sich nicht nur durch gute Führungsqualitäten aus sondern vor allem durch engagierte Mitarbeiter, die nur so vor Ideen sprühen. Oft jedoch gelingt der sogenannte „interne Vertrieb“ nicht in jedem Unternehmen. Verantwortlich dafür ist meist die hierarchische Autorität.

weiter

Spitzenerfolg im Verkauf

Das Geheimnis für Spitzenerfolg im Verkauf

Ein erfolgreiches Unternehmen zeichnet sich vor allem durch den Verkauf aus, denn genau hier besteht der Brennpunkt des Marktes. Der Verkauf bestimmt über Erfolg und Misserfolg.

weiter

Und immer wieder diese Akquise

Und wieder war sie da diese Frage….

Wie bekomme ich denn einen Termin in der Akquise? Das höre ich immer wieder bei meinen Vorträgen und Trainings. Es ist ja auch wunderbar wenn man nur mit einem Satz – eben mal so – einen Termin am Telefon bekommt, und das bei einer Firma mit der ich noch nie in Kontakt war.

weiter

Preisverhandlung & Verhandlungstechnik im Einkauf

Optimale Preisverhandlung im Einkauf

„Die Einkaufskosten senken und trotzdem Partner sein ist kein Widerspruch“

Ein Unternehmen kann nur dann bestehen, wenn es alle Ausgaben im Blick und auch im Griff hat. Genau deswegen kommt den, für den Einkauf zuständigen Mitarbeitern eine strategische Aufgabe zu.

weiter

Richtig Verhandeln

Erfolg durch richtiges Verhandeln

Es gibt zahlreiche Tipps und Tricks, Methoden oder Konzepte, dass in Verhandlungen nur Win-Win-Ergebnisse nachhaltig und erfolgsversprechend sind. Richtiges Verhandeln ist aber viel mehr, es hat immer mit Macht und Stärke zu tun. Den Erfolg und die Zufriedenheit auf beiden Seiten gibt es nur sehr selten.

weiter

Kaltakquise – München

“Wie Sie schon in der Kaltakquise verkaufen”

Kennen Sie sie? Diese berühmt-berüchtigte Angst von Verkäufern vor der Kaltakquise? Nein, Sie doch nicht? Ja, ich weiß, diese Angst haben immer nur „die anderen“.

weiter

Akqurier mal eben

Werte und Ethik im Verkauf

Gehören Werte und Ethik in den Verkaufsbereich?

Verkaufen ist nicht gleich Verkaufen und vor allem ist Verkaufen gar nicht mal so leicht zu definieren. Es ist vielmehr das Resultat jahrelanger stabiler Beziehung zu Kunden, individueller Beratung und einer Partnerschaft, welche auf Vertrauen beruht.

weiter

Die Zukunft des Verkaufens

Zwischen Moderne und Tradition:
Wohin entwickelt sich der Verkauf?

Beinahe jeder Konsument schaut vor einem Kauf ins Internet. Dabei hilft das World Wide Web nicht nur bei der Kaufentscheidung, sondern gibt in den meisten Fällen erst einen Kaufimpuls.

weiter

Frauen im Verkauf

Erfolg im Verkauf durch weiblichen Einfluss

Der Verkauf ist die Basis beinahe jeder unternehmerischen Idee. Mit dem Verkauf steht und fällt der Erfolg. Verkauft man als Unternehmen zu wenig, gibt es dafür wahrscheinlich nur zwei Gründe:

Entweder man bringt kein gutes Produkt „an den Mann“ oder man verfolgt die falsche Verkaufsstrategie.

weiter

Warum der Preis zwar heiss ist

Warum der Preis zwar heiß ist, aber nicht im Fokus steht

Ein gutes Produkt, das den Bedarf des Marktes trifft, braucht keine Preisnachlässe. Spitzenverkäufer gehen deswegen niemals über die Schiene Preis. Sie erwecken lieber den Bedarf und bieten ihren Kunden stimmige Lösungen an. Sie bringen ihre eigene Persönlichkeit ein, hören ihren Kunden genau zu und lernen dabei, welche Vorteile ihres Angebots besonders begehrt sind.

weiter