fbpx

SEO Google Ranking

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on google
Share on linkedin
Share on tumblr

Positionierung – Top -Platz bei Google

SEO Google Ranking mit Marketing

Derzeit laufen 90% aller Suchanfragen über Google. Jetzt hat der Konzern eine Anleitung veröffentlich, die dabei hilft, die Positionierung Ihrer Firmen-Webseite in der Ergebnisliste zu verbessern also SEO Marketing zu betreiben. Zukünftig wird Content das Kriterium für SEO Ranking in Google sein. Haben Sie schon ein einfaches Tool um Content zu erzeugen? Hier nun ein erster Schritt, wie Sie die Vernetzung im Netz schaffen um auch Content wirklich zu verteilen! Die eigene Website kann kaum so vernetzt sein wie social sites oder eben auch dieses Magazin hier.

leiter des erfolgs durch positionierung
leiter des erfolgs durch positionierung

Je mehr sich das Unternehmen der Zukunft Verhaltensweisen von Google zu Eigen macht, desto erfolgreicher wird es sein. Einer der zentralen Punkte ist Kontrolle. Kunden und Mitarbeiter von morgen wollen ihre Welt selbst in den Händen haben. Alles, was abhängig macht oder unwägbar ist, erfährt wenig Wertschätzung.
Das bedeutet auch, dass ein Teil der Wertschöpfungskette dem Kunden übergeben werden soll. Dieser wird es schätzen und Sie entsprechend gut unterstützen. Der schwierigste Kunde ist Ihr bester Freund, da nur dieser Ihnen zeigt, wo Ihr Verbesserungspotential ist. Erfolgreiche Unternehmen gehen schon heute ins Netz und nehmen Kontakt zu diesen Nörglern und Kritikern auf. Dies erfolgt öffentlich als Gedankenaustausch im Netzwerk, Blog oder in Foren. Das bietet die Chance für Lernen und Weiterentwicklung. Neben den Ideen zur Leistungsverbesserung erhöht sich auch Ihre Glaubwürdigkeit im Netz, weil Dritte Ihre Aktivitäten beobachten können und somit SEO besser funktioniert. Daher machen Sie die schwierigsten Kunden zu Ihren besten Freunden.
Diese Arbeit kann ein PR Dienstleister nicht durchführen. Suchen Sie Äußerungen Ihrer Kunden im Netz über Blog-Suchmaschinen (z.B. Technorati, Icerocket, Blogpulse, Google Blogsuche) und analysieren Sie YouTube sowie die sozialen Netze.
Zusammengefasst:

  • Halten sie die Gestaltung einfach. Grafiken, Flash-Animationen und interaktive Menüs sehen schick aus, machen Ihre Webseite für die Suchroboter unsichtbar.
  • Regel: alles Wichtige muss als reiner Text hinterlegt werden.
  • Ordnung: Eine Homepage muss übersichtlich sein. Richten Sie nicht zu viele Unterbereiche und -seiten ein. Folgen sie außerdem der Regel „ein Thema, eine Seite“, und hinterlegen Sie jedes Thema unter einer einfachen Adresse, die aus Buchstaben besteht. Bsp.: www.ulrikeknauer.com/vortrag. Solche links lassen sich leicht per Hand eingeben und in der Presse abgedruckt werden.
  • Sprechen Sie die Sprache des Kunden. Wer im Netz etwas sucht, verwendet umgangssprachliche Begriffe, sucht den „Berater“ und nicht den „Consultant“. Deshalb sollen Sie in Ihrem Webauftritt auch diese einfache, klare Sprache verwenden. Erwähnen Sie alle Stichwörter, die ein Surfer verwenden könnte, der nach Ihnen sucht.
  • Bieten Sie neue Inhalte an. Suchmaschinen erkennen die „DNA“ eines Textes. Sie registrieren, wenn das Material nur aus anderorts vorhandenen Quellen zusammenkopiert wurde. Stellen Sie möglichst neue Inhalte ins Web, die dem Besucher nutzen bringen.
  • Beachten Sie Quereinsteiger: Häufig verlinken Suchmaschinen auf eine Unterseite und nicht auf die Startseite. Deshalb lautet die Regel: Jede Page ist Ihre Homepage. Platzieren Sie auf jeder Seite (Ausnahme Landing-Page) eine Navigation.
  • Links sammeln SEO Google funktioniert hier nach einem einfachen Prinzip: Je mehr links auf eine Website verweisen, desto wichtiger ist sie. Ihre Aufgabe daher,: Bringen Sie Dritte dazu, auf Ihre Homepage zu verweisen.
  • Omnipräsenz: Stellen Sie jede Information, die jemand über Sie suchen könnte, ins Netz und zwar auf vielen verschiedenen Seiten. Das erhöht Ihre Chancen, mit Links in den Top-Ten im SEO vertreten zu sein. Bsp: Stellen Sie Produktvideos, die Sie schon gedreht haben bei Youtube ein; gründen Sie eine eigene Gruppe auf Xing; laden Sie Produktfotos auf der Plattform Flickr hoch.
  • Jeder Kunde kann sich im Netz weltweit Gehör verschaffen und so auch Einfluss auf große Unternehmen haben – nutzen Sie das und gehen Sie in Kontakt mit schwierigen Kunden
  • Gemeinsame Interessen finden sich im Netz und verbünden sich – nutzen Sie dies, damit Ihr Geschäft davon profitiert
  • Statt Massenmarkt – Nischenmärkte
  • Märkte sind Gespräche: Das bisherige Marketing wird ersetzt durch eine neue Kompetenz: Es gibt nicht nur ein Hin- sondern auch einen Rückkanal vom Kunden – das ermöglicht ehrlichen Dialog und erhöht die Glaubwürdigkeit des Unternehmens.
  • Nur Offenheit bringt Erfolg, nicht die Kontrolle und exklusive Verfügungsgewalt über Strukturen, Menschen, Produtkon, Produkte oder Ideen.

businessesgrow com – „content-shock“