fbpx

Zielgruppe und Akquise für Selbständige und Unternehmer

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on google
Share on linkedin
Share on tumblr
fokussierte Zielgruppe und Akquise bei der Positionierung

Kunden sind das A & O für Unternehmer und Selbständige – gerade jetzt wenn die Unsicherheit der Unternehmen das Budget einfriert. Für jeden Unternehmer ist es wichtig einen großen Kundenstamm zu haben und um diesen zu erhalten ist die Zielgruppe und Akquise essenziell. Egal ob es sich um Gründer, Unternehmer oder Selbständige handelt, Kaltakquise stellt für viele eine Herausforderung dar. In diesem Artikel geht es darum worauf ihr bei der Neukundengewinnung achten solltet und wie ihr damit Erfolg habt.

Nun ist es so, dass Kunden nicht auf uns warten um Aufträge zu vergeben. Es genügt nicht, eine gute Idee zu haben, wenn niemand davon erfährt. Damit tun sich viele Selbständige schwer, sowohl wie das Marketing durchaus kosteneffektiv aufgebaut werden kann und wie man über Kaltakquise Kunden gewinnen kann. Bist du Experte auf deinem Gebiet, doch längst noch kein Verkaufsprofi?

Masse statt Klasse in der Positionierung mit der Zielgruppe und Akquise?

Damit geht es häufig schon los. Viele haben keine klare stark fokussierte Zielgruppe im Auge. Mit ihrer genauen sehr fokussierten Positionierung haben sie sich häufig nicht beschäftigt. Jeden zu erreichen im DACH Verband funktioniert nun einmal nicht. Wäre es nicht besser und wesentlich einfacher, sich auf eine enge Zielgruppe und Akquise zu fokussieren, für die man eine richtig gute Lösung hat? Und diese Lösung bringt die Zielgruppe auch weiter?

Also steht die Frage im Raum: „Wer profitiert von meinem Produkt oder meiner Leistung am meisten?“ oder Was hat die Zielgruppe davon, wenn sie mein Produkt nutzt? Wem bietet es Problemlösung? Und welche Probleme werden gelöst?

Damit hebst du dich aus der Masse hervor und wirst auch als Experte wahrgenommen. Der große Bauchladen an Produkten und Dienstleistungen funktioniert nicht mehr.

Fokussierung und Spezialisierung – die Vorteile für die fokussierte Zielgruppe und Akquise

Stell dir vor du bist Marketing Spezialist – wäre es nicht sinnvoll, sich auf eine Zielgruppe zu spezialisieren, für die man auch gute Texte schreiben kann, anstatt die große Masse anzusprechen?

Nur über Spezialisierung und Expertenwissen über die Zielgruppe kann man die genauen Bedürfnisse und die Probleme der Zielgruppe ansprechen. Zudem gibt es sehr schnell Referenzen und Empfehlungen. Also ein doppelter positiver Effekt. Das Geißkannenprinzip ist niemals so detailliert. Wenn du zum Experten deiner Zielgruppe wirst, kannst du auch höhere Preise verlangen, da du wesentlich mehr Nutzen bieten kannst.

08/15 will nun einmal niemand mehr. Das bietet das Internet bereits sehr umfangreich. Sobald du deine Positionierung aufgestellt hast, deine Zielgruppe gut kennst und weisst wo der Schuh bei dieser drückt kannst du mit der Akquise beginnen.

Kaltakquise und Warmakquise

Hast du einen Top Einstieg und Wissen über die effektive Kaltakquise, dann ist Kaltakquise der schnellste Weg, um einen Neukunden zu bekommen. Und eine positive Botschaft: Kaltakquise kann man lernen und diese Investition lohnt sich auf jeden Fall. Kannst du das einmal, so wirst du es immer schaffen Kunden zu gewinnen. Ich habe in den ersten 2 Wochen der Corona Krise damit 4 neue Kunden gewonnen, die mein neues Konzept der Krise sofort angenommen haben. Also es geht auch unter verschärften Bedingungen. Über Kaltakquise habe ich bereits in vielen Artikeln und Blogs geschrieben – schau da einfach rein, wenn es dich interessiert. Lernst du diese Königsdisziplin, so wirst du alle anderen Akquise-Methoden mit Leichtigkeit erfolgreich stemmen.

Lost Kunden Akquise ist sicher viel einfacher und zählt für mich zur Warmakquise. Ein verlorener Kunde kennt mein Produkt oder meine Dienstleistung und ist leichter zu gewinnen als ein komplett Neuer Kunde.

Auch ein Lead, der dich schon kennt ist einfacher zu akquirieren und wenn du davon sehr viele hast, also gut im Netzwerken bist, dann starte damit! Je „wärmer“ ein Kunde ist über z.B. gutes Empfehlungsmarketing oder eben über deine Reputation im Markt, desto leichter wird es.

 

effektive Methoden zur Kundenakquise für die, die Kaltakquise nicht mögen

Es dauert zeitlich etwas länger. Ich sage sogar ohne Online Anzeigen dauert es zwischen 6 – 9 Monaten bevor du mit einzelnen Expertisen im Markt wahrgenommen wirst. Allerdings hast du danach eine off- und online Präsenz, die dir auch nicht mehr genommen wird. Ich spreche bzgl. Google von generischem Wachstum und Netzwerken im Offline Bereich. Kombiniere deine fokussierte Zielgruppe und Akquise für folgende Bereiche bei der Positionierung:

  • Netzwerken – wo ist deine Zielgruppe, auf welche Veranstaltungen, Messen solltest du gehen – geh dahin wo deine Zielgruppe auch ist und das on- und offline
  • als Experte Positionierung und Marketing starten – gebe dein Wissen ruhig weiter, nicht alles aber interessante Aspekte, die deine Zielgruppe interessiert
  • Online Sichtbarkeit – mache einen Blog (SEO optimiert, denn da hapert es dann öfter), einen Podcast, einen Youtube Channell – alles natürlich SEO optimiert. Auch Vorträge zu deinem Thema positionieren dich als Experte.
  • PR Artikel – suche dir die Zeitschriften, die deine Zielgruppe auch liest und mache dir einen PR Verteiler. Schreibe deine Expertise für deine ganz fokussierte Zielgruppe. Das ist gratis Werbung und wird gerne von Verlagen angenommen, soweit dein Artikel wirklich gut ist.
    Gerade Pressearbeit wird viel zu wenig beachtet von Unternehmern und Selbständigen. Als Autor von einem Verlag vorgestellt zu werden bringt viel mehr Vertrauen.
  • Affiliate und Kooperationen – suche dir Unternehmen oder Selbständige, welche die gleiche Zielgruppe haben wie du, aber ein anderes Produkt. Such dir Kooperationen um gemeinsam Marketing zu machen und PR und voneinander zu lernen.

Ein Tipp für deine fokussierte Zielgruppe und Akquise mit Positionierung

Es gibt viele Möglichkeiten neue Kunden über die definierte Zielgruppe und Akquise zu gewinnen und ich selbst präferiere die Kombination aus Kalt- und Warmakquise. Ein wichtiger Punkt, starte keinen Preiskampf und trau dich bei einer Preisreduktion auch „NEIN“ zu sagen, du wirst verwundert sein was passiert!

 

Mehr auch auf meinem Youtube Kanal!