5 Wege sofort Preise zu erhöhen – und Gründe warum du es tun solltest.

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on linkedin
Share on tumblr
Preiserhöhung Preise erhöhen Preise zu erhöhen

Denkst du darüber nach, deinen neuen Online-Kurs für unter hundert Euro anzubieten? Du hast Angst, keiner kauft, wenn du teurer bist? Und du nimmst an, niedrige Preise bringen mir mehr Kunden? Diese Gedanken sind Glaubenssätze, die nicht unbedingt stimmen, und die deine Preisgestaltung besser nicht beeinflussen sollten. In diesem Beitrag geht es um 5 Wege sofort Preise zu erhöhen und die Gründe, warum du die Preise erhöhen solltest!

Wenn du dich unter Wert verkaufst, ziehst du Kunden an, die dich nicht wertschätzen.

Unsere Gedanken verhindern es Preise zu erhöhen

Statt billig zu denken, solltest du deine Preise erhöhen. Höhere Preise sind besser für dein Business und hier sind 3 Gründe dafür:

3 Gründe warum die die Preise erhöhen solltest

1 Wenn du mehr einnimmst, kannst du deinen Kunden mehr Wert liefern.

Das kann eine höherwertige Dienstleistung sein, die extra Mile zu gehen und dem Kunden mehr Aufmerksamkeit zu geben oder ein höherwertiges Produkt. Als Coach oder Trainer können es auch höherwertige Unterlagen sein, ein Zusatzcoaching etc.

Aus im Verkaufsgespräch kannst du über verschiedene Faktoren beeinflussen besser Preise zu bekommen. Mehr darüber hier..

Ein Freund von mir wollte sich eine kleine Kommode vom Tischler bauen lassen. Und er hat einen Tischler angerufen, ihm die Skizze geschickt und nach einem Angebot gefragt. Er musste jetzt 4 x nachtelefonieren, bis er das Angebot endlich bekommen hat – Euro 2700,-. Er fand das recht viel und rief einen anderen Tischler an. Dieser war nicht gleich erreichbar. Innerhalb von 3 Stunden hat er ihn zurückgerufen und sie vereinbarten, dass er die Skizze schickt. Daraufhin hat der Tischler wieder innerhalb von 2 Stunden (aus dem Auto) zurückgerufen und gesagt, er hätte da schon einige Ideen und er würde auch vorbeikommen und …..

Ich habe meinen Freund gefragt, wo er denn kaufen möchte und er sagte, definitiv beim 2. Tischler. Und zwar, weil er da Vertrauen hat, dass die Zuverlässigkeit passt. Ich meinte nur, auch wenn er jetzt teurer ist als der 1. Tischler? Die Antwort kam prompt “ja klar, definitiv! Ich will ein gutes Gefühl haben.”

2 Preise erhöhen und du ziehst motiviertere Kunden an.

Was nichts kostet ist nichts wert. Wenn dein Produkt zu billig ist, werden deine Kunden nicht glauben, dass das Produkt wirklich gut ist.

3 Preises erhöhen und du brauchst weniger Kunden.

Du brauchst weniger Kunden, um auf deinen Umsatz zu kommen. Weniger Kunden bedeutet weniger Aufwand und weniger Personalkosten. Du kannst sogar besseren Service zu den gleichen Kosten bieten. Besserer Service bedeutet weniger Stornierungen.

6 Wege deine Preise zu erhöhen

1. Exklusivität

Wie kannst du dein Angebot so exklusiv gestalten, dass Leute gern mehr dafür zahlen, nur um dabei zu sein? Es geht um das psychologische Prinzip der Verknappung. Das bewirkt, dass man dieses Produkt unbedingt haben möchte und somit schneller kauft. Damit kannst du Preiser erhöhen.

  • Positionierung: Du positionierst dich im Exklusivsegment
  • Begrenzte Verfügbarkeit: hier kannst du dein Angebot sowohl zeitlich als auch in der Menge verknappen.
  • den Ankereffekt bei der Preisverhandlung nutzen und somit Preise erhöhen

2. Direkter Zugang

Gerade sogenannte VIP Zugänge zu exklusiven Angeboten machen dein Angebot exklusiv und rar. so macht es auch das Iphone, dass die erste Charge einfach verknappt wird und nur über einen direkten Zugang zu Apple zu bekommen ist.

3. Bedingungen

Mengenstaffelungen helfen, um die Preise bei zu geringer Abnahme in einem definierten Zeitraum zu erhöhen. Stelle klare Bedingungen mit deinem Angebot und definiere bei zeitlicher Überschreitung oder auch mengenmäßiger Unterschreitung eine Preiserhöhung. Und das schon im Angebot.

4. Umsetzungsleistung

Kannst du die Umsetzung inklusive anbieten? Die Extra-Mile zu gehen und eben etwas mehr für diesen Kunden zu tun. Ein Beispiel dafür war einmal ein Wasserbett dass ich lokal gekauft habe. Das Serviceangebot, das ich seit Jahren bekomme, bewirkt, dass ich dort immer wieder kaufen werde – selbst wenn es teurer ist.

Was macht dieses Bettenstudio? Hierfür muss man wissen, dass ein Wasserbett jedes Jahr mit einem Conditioner befüllt werden muss, damit es nicht veralgt oder kaputt geht. Jetzt kann ich daran selbst jedes Jahr denken – nur dieses Bettenstudio ruft mich jedes Jahr an und fragt, ob sie es für mich erledigen sollen. Und unabhängig davon, ob ich diesen Service gegen Bezahlung annehme oder nicht, diese “Extra-Mile” bewirkt bei mir, dass ich dort definitiv wieder kaufen werde.

5. Schnelligkeit der Ergebnisse

Wie kannst du deinen Kunden noch schneller Ergebnisse liefern? Und wie kannst du es einfach bequem machen für den Kunden. Amazon macht es uns vor!

6. größeren Wert liefern

Wie kannst du den subjektiven Wert, den deine Kunden bekommen, erhöhen? Der Wert sollte 5 bis 10 Mal so groß wie der Preis sein. Je höher der Wert (Return on Investment ROI), umso leichter verkaufst du deine Dienstleistung oder dein Produkt.

Also wenn deine Dienstleistung Euro 10.000  kosten sollte, sollte der ROI mindestens 50.000 Euro betragen. Der Wert kann ein Zugewinn sein, wie mehr Kunden, bessere Gesundheit, mehr Glück oder Liebe. Oder eben eine Ersparnis: Weniger Streß, weniger Kosten, weniger Verluste

Wie wirst du deine Preise erhöhen?